Wer sind eigentlich diese „GameGladiators“?

Hinter diesem Namen verbergen sich drei Enthusiasten, die euch ungeschminkt und objektiv informieren, aber auch unterhalten wollen.

Kurz charakterisiert steht Game Gladiators für

  • Qualitativen Journalismus
  • Anspruchsvolle Artikel und differenzierte Sichtweisen
  • Engagierte Kommentare
  • Hintergrundinformationen
  • Exakte Analysen

Zunächst einmal: Wir agieren unter der Prämisse, dass Computerspiele als Kunst, bzw. Kunstgegenstand anzusehen sind und der Autor oder das Autorenteam mit ihren Geschichten auch Botschaften versenden können. Und die wichtigsten und erwähnenswertesten Geschichten Quer durch den Spielekosmos erfahrt Ihr bei uns.

Warum wir das können? Weil wir zum einen allesamt jahrelange Expertise im Bereich Computerspiele vorzuweisen haben (angefangen vom SNES, der PlayStation, etc.) und zum anderen als aktuelle Indie-Entwickler vom fachlichen Aspekt durchaus wissen was wir da von uns geben.

Wir sind Ressortjournalisten (Andreas), Informatiker (Christian) und Mediengestalter (Tobias). Aber alle mit Journalistischen Handwerkszeug ausgebildet.

Andreas: Schreibt seit 2012 für die Mediengruppe Oberfranken und studiert seit 2017 Ressortjournalismus an der Hochschule Ansbach. Außerdem ist er Online Redakteur im Schwerpunkt Suchmaschinenoptimierung bei der Computec Media Group. 

Christian: ist als freier Journalist für den Marktspiegel und Lokalzeitungen unterwegs. Außerdem hat er einen Bachelor in International Information Systems Management und studiert aktuell weiter im Master-Studiengang. Darüber hinaus ist er als Indie-Entwickler, Gamedesigner, Webdesigner und Lets-Player bekannt. 

Tobias: Schreibt seit Jahren über Computerspiele. Dabei liegen ihm besonders Karten und Strategiespiele, sowie Narrative-Games am Herzen. Als ausgebildeter Mediengestalter Bild und Ton. Des Weiteren ist er zertifizierter Online-, Hörfunk- sowie TV-Journalist. Dabei liegt ihm die Berichterstattung, insbesondere auf Videoebene, im Blut.  

Deshalb bekommt Ihr bei uns nicht nur ausführlich recherchierte und belegte Tests zu aktuellen Spielen, sondern auch Diskussionen rund um das Thema Spiele mit allem was dazugehört, sowie ausführliche Reportagen und allem, was für den Kunstaspekt unseres Lieblingshobbys Relevanz besitzt. Außerdem versuchen wir über den Tellerrand des Mediums „Spiel“ hinauszublicken.